Hullerser Tor 4 37574 Einbeck Tel: 05561/9493-50 Fax: 05561/9493-99 info@bbs-einbeck.de

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1 Ich muss mit dem Auto zur Schule kommen. Wo kann ich mein Auto abstellen, ohne gleich ein "Knöllchen" zu riskieren?
Parkflächen für Schüler und Schülerinnen sind hinter dem Neubau (Hullerser Tor 4) vorhanden.

Weiterhin können Sie an folgenden Orten parken:
- „Auf der kleinen Wiese" (Kastanienparkplatz) an der Altendorfer Straße
- vor Haus 4
- auf den Parkstreifen vor der Sporthalle
- Parkplatz der Außenstelle des Landkreises
- am Haus der Jugend

Allerdings ist es wichtig, um pünktlich zum Unterricht zu erscheinen, einige Minuten Fußweg einzuplanen!

Beachten Sie bitte, dass Sie nicht auf dem Hof der BBS Einbeck im Bereich der Gebäude I bis III parken dürfen; dies ist Lehrern vorbehalten.

2 Stundenpläne und Bausfahrzeiten passen nicht immer so zusammen. Dadurch passiert es schon einmal, dass wir Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Finden wir in den Gebäuden der BBS Einbeck Räume vor, in denen wir in diesen Situationen arbeiten können?
Da unsere Schülerinnen und Schüler mit Bussen und Bahnen aus dem gesamten Landkreis Northeim kommen ist es sogar unerlässlich, Arbeitsräume zur Verfügung zu stellen. In der Aula des Neubaus, der Cafeteria, der Mediothek oder dem sogenannten "Aquarium" können sich unsere Schülerinnen und Schüler aufhalten und die Wartezeit "sinnvoll" überbrücken.

3 Ich bin krank. Wie verhalte ich mich richtig?
Wie in jedem Unternehmen auch haben Sie sich sofort fernmündlich bei der Schule zu melden. Bis zum dritten Tag haben Sie dann Zeit, eine schriftliche Krankmeldung der Schule vor zu legen. Wenn Sie die Krankmeldung per Post senden, achten Sie bitte darauf, dass hervorgeht, zu welcher Klasse / Schulform Sie gehören. Achtung: Liegt Ihre schriftliche Krankmeldung nicht bis zum dritten Tag vor, gelten sie als unentschuldigt. Dies wird auch im Zeugnis festgehalten!

4 Wo befindet sich Raum 523?
Jedes der vier Häuser der BBS Einbeck hat einen eigenen Raumnummernkreis. Die 100er Räume befinden sich in Haus I ganz unten. In der mittleren Etage in Haus I befinden sich die 200er Räume und unter dem Dach sind die 300er Räume. In Haus II fangen unten die 400er Räume an. In der mittleren Etage befinden sich die 500er Räume, unter dem Dach die 600er Räume. In Haus III befinden sich die 700er Räume, in Haus IV (auf der anderen Straßenseite) die 800er Räume. Die 1000er, 1100er und 1200er Räume befinden sich im Neubau.

5 Kann ich über die Schule eine E-Mail Adresse bekommen?
Nein, das ist zzt. leider nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich eine Adresse bei einem Freemailer besorgen.

6 Für meine Unterrichts- bzw. Prüfungsvorbereitung nutze ich sehr gerne das Internet. Stehen im Schulgebäude Computer mit Internetanschluss bereit, an denen Schüler außerhalb der eigentlichen Unterrichtsstunden arbeiten können?
Ja, das ist möglich. Der Einsatz moderner Medien spielt an unser Schule ein große Rolle. In den Räumen der Mediothek stehen unseren Schülerinnen und Schülern mehrere Computer mit Internetanschluss zu Unterrichtszwecken zur Verfügung. Weiterhin befindet sich ein Computer mit Internetanschluss im Aquarium im Haus II.

7 Bei einem so vielfältigen Bildungsangebot, das die BBS Einbeck gemäß dieser Homepage Schülerinnen und Schülern bietet, gibt es da auch einheitliche, gesamtschulische Leitlinien für den Umgang mit uns Schülern?
So wie auch an vielen anderen Berufsschulen orientiert sich unser Unterrichtsgeschehen an einem gemeinsam formulierten Leitbild. Informationen darüber lassen sich ebenfalls dieser Homepage (Rubrik "Schulprogramm") entnehmen.

8 Welche Noten muss ich für den erweiterten Realschulabschluss haben?
Einen Notendurchschnitt von 3,0 und mindestens befriedigend in Deutsch, Englisch und einem berufsbezogenen Fach.

9 Wie wird in Englisch mündlich und schriftlich gewertet?
Mündliche und schriftliche Leistungen zählen jeweils 50 %, also gleich viel.

91 In welchen Einrichtungen darf man in der Berufsfachschule Sozialpflege ein Praktikum machen?
Vorgesehen sind Krankenhaus, Altenheim und sozialer Pflegedienst.