Hullerser Tor 4 37574 Einbeck Tel: 05561/9493-50 Fax: 05561/9493-99 info@bbs-einbeck.de

Sprachförderklasse der BBS Einbeck lernt Deutsch und grundlegendes Alltagswissen

Die Abläufe in unserem Alltag sind nicht immer leicht zu verstehen. Dieses gilt umso mehr, wenn man erst vor wenigen Wochen bzw. Monaten in Deutschland angekommen ist. Das richtige Versenden eines Briefes kann dann schnell zu einer echten Herausforderung werden. Um dieses Alltagsthema zu veranschaulichen unternahm einer der drei Sprachförderklassen der BBS Einbeck gemeinsam mit ihrer Lehrerin Marina Twele einen Ausflug zur Einbecker Post. Welche Briefmarke gehört auf welchen Brief? Wo und wann bringe ich den Brief hin damit er verschickt wird? Woher weiß ich, wann die nächste Leerung ist? Diese Fragen anschaulich und mit praktischen Beispielen zu erklären war Ziel dieser gelungenen Praxisstunde. Der Unterricht in der Sprachlernklasse konzentriert sich vor allem auf den Spracherwerb. Daneben steht aber auch fachpraktischer Unterricht in Bereichen Hauswirtschaft und Pflege für lebensweltliche Aufgaben sowie Alltagsfragen auf dem Stundenplan der Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache. Der Besuch der neuen Sprachlernklasse dauert in der Regel ein Jahr, kann aber entsprechend dem Stand der Deutschkenntnisse und dem Bildungsstand der Schülerin bzw. des Schülers verkürzt oder verlängert werden. Weiterführende Informationen zu den Sprachförderklassen der BBS Einbeck erhalten Flüchtlinge bzw. deren deutschsprachigen Alltagshelfer und Unterstützer bei Kathrin Düvel als Abteilungsleiterin Sozialpädagogik, Pflege und Hauswirtschaft über duevel@bbs-einbeck.de bzw. über das Sekretariat der BBS Einbeck: 05561/9493-50.

zurück