Hullerser Tor 4 37574 Einbeck Tel: 05561/9493-50 Fax: 05561/9493-99 info@bbs-einbeck.de

Laien-Defibrillator in BBS Einbeck im Eingangsbereich Haus 5

Fortbildungsseminar für Schulsanitätsdienst / Jeder kann Leben retten!

Nach einem Herzinfarkt ist schnelle Hilfe das Wichtigste. Und jeder kann mit dem einfach zu bedienenden Defibrillator zum Lebensretter werden. Die BBS Einbeck haben auf Empfehlung ihres Schulsanitätsdienstes unter Leitung von Fachlehrkraft Britta Grastorf jetzt einen Defibrillator angeschafft, der im Eingangsbereich zu Haus 5 angebracht ist, in dem sich auch das Forum befindet. In einem Fortbildungsseminar erhielten die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes jetzt eine umfassende fachliche Einführung.


„Es ist uns wichtig Leben zu retten und wir können helfen, wenn der Notfall eintreffen sollte.", erklären Benjamin Pansegrau und Jan-P. Zillich als stellvertretende Leiter des BBS-Schulsanitätsdienstes (SSD). In dem Seminar übten SSD und Interessierte aus der Schule mit Videoeinsätzen und sie erprobten die Anwendung. „Wichtig ist aber, dass gerade auch Laien ohne Einweisung den Defibrillator bedienen können! Er kann bei Erwachsenen und Kindern angewendet werden. Er ist selbsterklärend und man kann keinen Schaden zufügen. Das sollte jeder wissen!", wünscht sich Benjamin. „Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes kann wertvolle lebensrettende Zeit gewonnen werden!"

Nicht nur im Schulalltag der BBS Einbeck mit ihren über 1000 Schülerinnen und Schülern und über 100 Lehrkräften und Bediensteten kann der neue Defibrillator Überlebenschancen erhöhen. „Auch der Einbecker Bevölkerung steht der Defibrillator bei den vielen Veranstaltungen im Forum zur Verfügung.", freut sich Britta Grastorf, die der Schulleitung der BBS Einbeck in besonderem Maße für die Finanzierung und Unterhaltung des empfohlenen Gerätes dankt. Eine Bitte im Namen der SSDler hat Jan
an alle: „Der Defri war teuer. Es handelt sich nicht um ein Alltagsgerät oder gar Spielzeug. Wendet keine Gewalt gegen ihn an, aber traut euch ihn im Notfall zu benutzen!"

Für den 04.06. plant der SSD die nächste Typisierungsveranstaltung und um die Weihnachtszeit soll nach Möglichkeit wieder eine Blutspendeaktion durchgeführt werden. Interessierte sind immer willkommen, auch bei den Treffen jeden Mittwoch und Donnerstag in der ersten Pause im SSD-Raum in Haus 5.

zurück